Unternehmenssanierung mit Mathias Engel

IHRE LIQUIDITÄTSLAGE IST ANGESPANNT UND ES DROHT DIE INSOLVENZ?

Teile des Umsatzes sind weggebrochen und wichtige Kunden zahlen vermehrt mit Zeitverzug. Die Produktion wurde wegen Unterbrechung der Lieferkette verzögert. In Ihrer wirtschaftlichen Krise haben Sie zunehmend Probleme Ihre Gläubiger zu befriedigen. Es droht als Schuldner die Zahlungsunfähigkeit oder die Überschuldung. Die Grundlage der Existenz ist gefährdet. Das tägliche Trouble-Shooting zur Bewältigung der operativen Probleme nimmt immer mehr Zeit und Nerven in Anspruch ohne, dass die Ursachen damit beseitigt werden. Eine Unternehmenssanierung ist unumgänglich, um aus der Krise herauszukommen.

WAS IST IN DIESER SITUATION IN WELCHER REIHENFOLGE ZU TUN?

Kontaktieren Sie mich umgehend! Denn das tägliche Trouble-Shooting ist Ausdruck einer akuten Unternehmenskrise. Schuldner, die über 3 Wochen hinweg weniger als 90% ihrer fälligen Verbindlichkeiten begleichen können, gelten nach dem Insolvenzgesetz als zahlungsunfähig und haben ihre Insolvenz durch einen Insolvenzantrag öffentlich zu machen. Lassen Sie uns gemeinsam die Liquiditätslage Ihres Unternehmens mithilfe eines professionellen Cash Management Tools feststellen. Die Ursachen der Krise werden ermittelt und die notwendigen Sanierungsmaßnahmen zur Abwendung von Zahlungsunfähigkeit und Insolvenz eingeleitet.

Die Bewältigung einer akuten Unternehmenskrise erfordert rasche und unangenehme Entscheidungen. Das Unternehmen in Eigenregie zu sanieren, erweist sich wegen mangelnder Zeit, fehlendem Sanierungs-Know-how und der emotionalen Belastung häufig als schwierig. Vertrauen Sie deshalb auf meine Sanierungsberatung, bevor sich Rechtsanwälte in einem Insolvenzverfahren mit Ihrer Lage auseinandersetzen müssen.

CONTACT ME.
CALL ME.

CASH MANAGEMENT – IN 5 SCHRITTEN AUS DER GEFAHR

Cash Management – In 5 Schritten wieder liquide

Das Schaubild zeigt auf, wie man mithilfe geeigneter Sanierungsmaßnahmen aus der finanziellen Krise kommen kann.

Das Insolvenzrecht beschreibt in Paragraph 17 Satz 1 die Zahlungsunfähigkeit wie folgt: „Der Schuldner ist zahlungsunfähig, wenn er nicht in der Lage ist, die fälligen Zahlungspflichten zu erfüllen.“ Der BGH vertritt in seiner  Rechtsprechung den Standpunkt, dass Zahlungsunfähigkeit gegeben ist, wenn der Schuldner nicht innerhalb von drei Wochen in der Lage ist, 90 % seiner fälligen Gesamtverbindlichkeiten zu begleichen.

Cash Management oder Liquiditätsmanagement bezeichnet alle Maßnahmen der kurzfristigen Finanzdisposition im Unternehmen. Es umfasst dabei sämtliche Aufgaben und Maßnahmen, die zur Sicherung der Liquidität und zur Erreichung höchster Effizienz im Zahlungsverkehr durchgeführt werden. Das Cash Management geht dabei über eine reine Finanzverwaltung hinaus, da hier eine aktive, zielorientierte Steuerung der Liquidität vorgenommen wird mit dem Ziel die finanzielle Lage des Unternehmens unter Mitwirkung der Gläubiger zu stabilisieren. Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung würden nach geltendem Insolvenzrecht den Antrag auf ein Insolvenzverfahren durch Unternehmer oder Geschäftsführer sonst erzwingen.

Die Maßnahmen gruppieren sich dabei wie folgt:

  • Maßnahmen zur Verringerung des gebundenen Kapitals (Lagerbestände reduzieren, Forderungen einbringen, Zahlungsziele nutzen, Factoring etc.)
  • Personalfreistellungen zur Reduktion der Lohn- und Gehaltssumme
  • Stundung oder Forderungsverzicht von Gläubigern (Lieferanten, Fremdkapitalgeber)
  • Sale-and-lease-back von Gebäuden oder Anlagen
  • Maßnahmen zur Erhöhung des Eigenkapitals (Kapitalerhöhung, Einfordern ausstehender Einlagen)

In folgendem Video zum Thema „Liquiditätsmanagement in Krisenzeiten“ gibt Ihnen Jürgen Kaiser, Managing Partner der UBIT Niederösterreich, eine detaillierte Übersicht der möglichen Sanierungsmaßnahmen nach Bilanzpositionen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PROJEKTBERICHTE, DIE VERTRAUEN SCHAFFEN

Sie kennen die Situation: Das Unternehmen ist in Schieflage geraten, Investoren und beteiligte Banken werden nervös und fordern laufende Berichterstattung und einen dezidierten Maßnahmenplan vom Unternehmer. Gleichzeitig überträgt sich diese Nervosität auch auf die eigene Mannschaft, der Flurfunk läuft auf Hochtouren und kostet Kraft und Nerven.

Wie kann man nun wieder eine arbeitsfähige Ordnung herstellen?

Und gleichzeitig Investoren und Banken regelmäßig mit konsistenten Informationen zur Wirtschaftslage und zum Erfolg der eingeleiteten Maßnahmen versorgen?

Die Antwort: Sie benötigen ein ordnungspolitisches Instrument, das alle Beteiligten Innen wie Außen mit den gleichen Ergebnisdaten versorgt und das intern zum maßgebenden Führungsinstrument gemacht wird.

Eine PMO Software kann dies unter folgenden Voraussetzungen leisten:

  1. Die Projekt Management Software sollte ausschließlich die monetären Ergebnisse in den Dimensionen Plan, Forecast und Ist je Monat abbilden.
  2. Die Software sollte in der Cloud betrieben werden und so für alle Berechtigten jederzeit einsehbar und bearbeitbar sein.
  3. Im PMO ist stets die gesamte Erfolgsrechnung abzubilden. Hochaggregiert in den Geschäftsfeldern und Produktgruppen, die aktuell keine Maßnahmen betreffen. Detailliert nach Maßnahmenpaketen und Einzelmaßnahmen bei den kritischen Ergebnisanteilen.
  4. Für jeden Berichtsblock ist nur ein leitender Mitarbeiter verantwortlich, der die Ergebnisdaten (Plan, Forecast, Ist) zeitnah einzupflegen hat.
  5. Zu jedem Wert kann ein Dokument zur Herleitung dieses Wertes hinterlegt werden. Dies erläutert, wie ein Planwert errechnet wurde, ein Forecast Wert eine Korrektur dieses Wertes notwendig machte bzw. wie ein Istwert sich zusammensetzt. Diese Dokumente dürfen nicht mehr veränderbar sein und sind mit Datum-Zeit-Stempel zu hinterlegen.
  6. Die PMO Software generiert per Mausklick automatisch ein einheitliches Berichtsformat für jede Berichtsstufe (Einzelmaßnahme, Maßnahmenpaket, Werk, Firma etc.) Die Vergleichbarkeit mit dem Vorbericht ist so stets gewährleistet.
  7. Machen Sie dieses Berichtstool zu Ihrem Führungsinstrument. Nur dann erhält es den erfolgversprechenden Stellenwert nach Innen und Außen.

So bündeln Sie Ihre Kräfte. Alle Beteiligten verfügen über die gleichen Informationen in der notwendigen Granularität.

Die automatisch generierten Projektergebnis-Berichte schaffen Vertrauen durch ihre Vergleichbarkeit zu den vorherigen Berichten. Sie erlauben kein Window-Dressing, wie die selbst zusammengestellten Powerpoint Präsentationen, bei der jeder neue Bericht die Themen voranstellt, die gerade gut gelaufen sind, während andere Themen unter den Tisch fallen.

Mathias Engel, 16. August 2021

CONTACT ME.
CALL ME.

SIE BENÖTIGEN EINEN SANIERUNGSPLAN FÜR INVESTOREN/BANKEN?

Eine Unternehmenskrise hat Ihr Unternehmen in die Verlustzone gedrückt. Sie haben Ideen, wie man wieder in die Gewinnzone kommen könnte, benötigen dafür aber frisches Kapital zur Finanzierung notwendiger Investitionsvorhaben.

Wie bekommen Sie eine Unternehmenssanierung neben dem gerade stressigen Tagesgeschäft geplant?

Kontaktieren Sie mich! Lassen Sie uns gemeinsam die kurzfristigen Maßnahmen für Ihre Unternehmenssanierung in Angriff nehmen. Diese sollte hieb- und stichfest sein, denn für gewöhnlich hat man als Geschäftsführer nur einen Versuch frei, um Sanierungskonzepte glaubwürdig bei Investoren oder Banken zu platzieren. Können die Annahmen für die weitere Geschäftsentwicklung nicht gut begründet werden, geht in kritischer Situation Vertrauen verloren. Deshalb sollten Sie meine Sanierungsberatung in Anspruch nehmen. Lassen Sie besser mich vorher die unangenehmen Fragen an Ihren Sanierungsplan stellen, damit Ihre Präsentation zur Unternehmenssanierung nachher überzeugt.

ERST SIND DIE KRISEN ZU SANIEREN, DANN KANN DIE RESTRUKTURIERUNG IN ANGRIFF GENOMMEN WERDEN.

Nach erfolgter Unternehmenssanierung kann dann die Restrukturierung des Geschäftsmodells der Firma angegangen werden.

Ich unterstütze Sie als Krisenberater bei der erfolgreichen Bewältigung Ihrer Unternehmenskrise. Ich setze mit Ihnen gemeinsam die Sanierungsmaßnahmen zur Vermeidung der Insolvenz auf , insbesondere die Verhandlungen mit Ihren Gläubigern. Je frühzeitiger Sie die Unternehmenssanierung angehen, desto größer ist Ihr Handlungsspielraum. Nach überstandener Krise stehen dann wieder Zeit und Finanzielle Mittel für die Restrukturierung zur Verfügung.

Mathias Engel Consulting unterstützt den Unternehmer mit folgenden Dienstleistungen bei Sanierung und Restrukturierung:

  • 
Unternehmensberatung

  • Managementberatung

  • Strategieberatung

  • Nachfolgeberatung

  • Sanierungsberatung

  • IT-Beratung

  • Interim Management


Bei Bedarf kann ich auf die Unterstützung weiterer Consultants befreundeter Beratungsunternehmen zurückgreifen. Hier erfahren Sie mehr über meine Unternehmensberatung und meine Klienten.

Mathias Engel Consulting – Ihre Unternehmensberatung in Hamburg.

Die Finanzierung einer Unternehmenssanierung gelingt nur mit einem überzeugenden Sanierungskonzept.

CONTACT ME.
CALL ME.